Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Podiumsdiskussion „Gott und die Welt“: Schüler der DSP im Gespräch mit Margot Käßmann

05.03.2018 - Artikel
Margot Käßmann
Margot Käßmann© DSP

Margot Käßmann gilt als eine der bekanntesten Deutschen. 2012 übertrug ihr die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) das Amt der Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017. 2017 war sie auch im Gespräch als Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten.

Als erste Frau überhaupt wurde Margot Käßmann im Oktober 2009 an die Spitze der EKD gewählt. Von 1999-2010 war sie Landesbischöfin der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, der größten Mitgliedskirche der EKD. Am 27. April 2012 trat sie ihr Amt als Botschafterin für das Reformationsjubiläum an.

Schwerpunktthemen ihrer Arbeit sind Frauen, Ökumene, geistliche Leitung und Zukunft der Kirche. In Printmedien und aber auch im Privatfernsehen stellt sie sich kompetent und klar Fragen der Gegenwart, etwa zu Friedenspolitik und Gewaltüberwindung, zur Führungsverantwortung (von Frauen) und Globalisierung. Immer nah an den Menschen, scheut sich Käßmann nicht, auch viel von sich selbst preiszugeben (z.B. dass sie besonders gut beim Joggen beten kann).

Freitag, 16. März 2018

15:45 – 17:20 Uhr

Aula der DSP

Adresse: Liangmaqiao Road 49A, Peking

nach oben