Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

YUGONG YISHAN FESTIVAL am 21. April 2018 mit "Die Toten Hosen"

29.03.2018 - Artikel

Seit mehr als drei Jahrzehnten gibt es „Die Toten Hosen“. Noch nie waren sie in China. Das soll sich nun ändern: Am 21. April ist die legendäre Düsseldorfer Band auf dem Yugong-Yishan-Festival im New Great Wall Valley in Peking dabei.

Die Toten Hosen
Die Toten Hosen© Die Toten Hosen

Seit mehr als drei Jahrzehnten gibt es „Die Toten Hosen“. Noch nie waren sie in China. Das soll sich nun ändern: Am 21. April ist die legendäre Düsseldorfer Band auf dem Yugong-Yishan-Festival im New Great Wall Valley in Peking dabei.

Die Band wurde 1982 von Campino, Andreas von Holst, Andreas Meurer, Michael Breitkopf, Trini Trimpop und Walter Hartung im Ratinger Hof in Düsseldorf gegründet. Ihr erstes Konzert spielten Die Toten Hosen an Ostern 1982 im Bremer Schlachthof. Mit dem Debütalbum „Opel-Gang“ begann ab 1983 der rasante Aufstieg. Seither haben sie es viele Male an die Spitze der deutschen Albumcharts geschafft und unzählige Konzerte fast überall auf der Welt gespielt. Im gehobenen Bandalter werden sie nun auch endlich in China debütieren.

Auf dem Yugong-Yishan-Festival werden neben den Toten Hosen auch die deutsche Indietronic-Band „The Notwist“, „Tortoise“ aus Chicago, „Mouse on the Keys“ aus Japan und die chinesische Punkband „Re-TROS“ zu hören sein.

Datum: 21. April

Ort: New Great Wall Valley, Yanqing, Beijing

Tickets Info:

https://piao.damai.cn/146295.html?spm=a2o6e.home.0.0.7f8348d3xkDbsn
https://www.showstart.com/event/list?type=1&tag=20378
https://yoopay.cn/event/ygysfestival2018