Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Gustavo Dudamel & Berliner Philharmoniker

30.10.2018 - Artikel

20.11.2018, Xi’an Concert Hall, Xi’an
22.-23.11.2018, National Center for Performing Arts, Beijing

Gustavo Dudamel & Berliner Philharmoniker
Gustavo Dudamel & Berliner Philharmoniker© Adam Latham

»Der Abend dürfte als das fetzigste Pultdebüt in der Geschichte des Orchesters eingehen«, schrieb der Kritiker des Tagesspiegel nach dem Waldbühnenkonzert im Juni 2008. Der so gelobte Debütant war der damals 27-jährige Venezolaner Gustavo Dudamel, der mit einem spanisch-südamerikanischen Programm Publikum wie Presse gleichermaßen begeisterte. Zehn Jahre sind seit dem spektakulären Debüt Dudamels vergangen und die Karriere des jungen lateinamerikanischen Dirigenten hat sich rasant entwickelt: Derzeit ist er Music Director des Los Angeles Philharmonic, zudem ein begehrter Gast bei den großen internationalen Orchestern. Auch bei den Berliner Philharmonikern steht er oft und regelmäßig am Pult.

Immer wieder luden ihn die Philharmoniker auch für medienwirksame Konzertereignisse ein. In dieser Saison erfährt die gemeinsame Zusammenarbeit einen weiteren Höhepunkt: Ende Oktober dirigiert Dudamel nicht nur zwei Konzertprogramme in Berlin, sondern er begleitet das Orchester auch auf dessen großer Tournee nach Thailand, Taiwan und China im November 2018. Dass das Orchester ausgerechnet ihn als musikalischen Reiseleiter während der chefdirigentenlosen Zeit ausgesucht hat, ist ein weiterer Beweis für die gegenseitige Wertschätzung.

Programm:

20.11.2018

Leonard Bernstein, Symphonie Nr. 1 Jeremiah für Mezzosopran und Orchester

Mezzosopran: Tamara Mumford

Dmitri Schostakowitsch, Symphonie Nr. 5 d-Moll op. 47

22.11.2018

Leonard Bernstein, Divertimento      

Gustav Mahler, Symphony No. 5 in C-sharp minor      

23.11.2018

Mozart, Piano Concerto No. 24 in C minor, K. 491

Pianist: Lang Lang

Shostakovich, Symphony No. 5 in D minor, Op. 47

20.11.2018, Xi’an Concert Hall, Xi’an

http://www.snpac.com/performance/info/233

22.-23.11.2018, National Center for Performing Arts, Beijing

http://en.chncpa.org/whatson/zdyc/201807/t20180726_188751.shtml

nach oben