Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenminister Maas zum Tag der Pressefreiheit

03.05.2019 - Pressemitteilung

Zum Tag der Pressefreiheit am 03.05. sagte Außenminister Heiko Maas am Rande seiner Reise nach Mexiko:

Eine freie, unabhängige und vielfältige Presselandschaft ist Voraussetzung für jede funktionierende Demokratie. Sie recherchiert und hinterfragt, informiert und bildet, fordert Rechenschaft und stößt Debatten an. Kurz: Sie schafft einen Raum der Kommunikation und Teilhabe – unerlässlich in jeder demokratischen Gesellschaft. Zum 70. Jahrestages unseres Grundgesetzes und gut siebzig Jahre nach Verkündung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte haben wir keinen Grund, uns zurückzulehnen.

Denn es gibt auch eine andere Realität: Die Namen Kashoggi und Kuciak stehen stellvertretend für über 60 Journalistenmorde und unzählige Bedrohungen im vergangenen Jahr. Ihr Schicksal hat uns eindrücklich vor Augen geführt, wie es um die Pressefreiheit weltweit bestellt ist. Das gilt besonders auch hier in Mexiko, einem der weltweit gefährlichsten Länder für Journalistinnen und Journalisten.

Die Pressefreiheit zu schützen ist eine unserer wichtigsten Aufgaben – in unserem eigenen Land und international. Wir stehen daher in engem Kontakt mit unseren Partnern für einen besseren Schutz von Journalistinnen und Journalisten weltweit.

Allen engagierten Journalistinnen und Journalisten gehört an diesem Tag der Pressefreiheit nicht nur unser Dank, sondern auch unser Versprechen, für sie und die Pressefreiheit weltweit einzutreten.
nach oben