Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Allgemeine Testpflicht bei Einreise nach Deutschland

01.04.2021 - Artikel

Ab dem 30.03.2021 müssen grundsätzlich alle Personen, die auf dem Luftweg nach Deutschland reisen, vor Reiseantritt ein negatives Covid-19-Testergebnis vorweisen. Dies gilt unabhängig von dem Land, aus dem die Einreise erfolgt. Ausgenommen sind Personen unter sechs Jahren sowie die Crews der Flugzeuge. Das negative Testergebnis muss vor Abflug der Airline vorgelegt werden.

Die Tests müssen bei den zuständigen Teststellen im Ausland entnommen werden und dürfen frühestens 48 Stunden vor der Einreise nach Deutschland erfolgen, dabei bitte die Zeitverschiebung von 6 Stunden beachten. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der Abstrichnahme. Der Testnachweis muss ausdrücklich Datum und Uhrzeit der Abstrichnahme ausweisen. Angabe von Datum/Uhrzeit des Eingangs der Probe bei einem Labor oder Datum/Uhrzeit der Ausstellung der Bescheinigung sind für die Berechnung der 48 Stunden-Frist vor Einreise und die Anerkennung des Testnachweises nicht ausreichend.

Es werden grundsätzlich Verfahren der Nukleinsäureamplifikationstechnik (PCR, LAMP, TMA) und Antigentests anerkannt. Antigen-Schnelltests werden anerkannt, wenn sie die von der WHO empfohlenen Mindestkriterien erfüllen. Antikörper-Tests werden nicht anerkannt.

Das Testergebnis ist für mindestens zehn Tage nach Einreise aufzubewahren und auf Anforderung den zuständigen Behörden vorzuweisen.

Der Testnachweis ist auf Papier oder in einem elektronischen Dokument, jeweils in deutscher, englischer oder französischer Sprache zu erbringen, ein rein chinesisch-sprachiges Dokument wird nicht anerkannt.

Die Test- und Nachweispflicht für Flugreisende gilt auch für Reisende, die lediglich in der Transitzone eines internationalen Flughafens in Deutschland umsteigen.

Weitere Informationen zur Testpflicht bei Flugreisen finden Sie auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums

China zählt derzeit nicht zu den Corona-Risikogebieten. Daher ist eine Quarantäne nach Einreise nicht erforderlich. Aktuelle Informationen zur Einstufung von Risikogebieten finden Sie auf der Homepage des Robert Koch-Instituts

nach oben