Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

In China – Ausstellung mit deutschen Künstlern in der Residenz

11.11.2019 - Artikel

Im Fokus der Residenzausstellungen stehen die transkulturellen Aspekte der Kunst: die sechs deutschen Künstler schaffen ihre Werke in verschiedenen chinesischen Städten, Peking, Shanghai, Chengdu usw. Ihre Kreativität und Ihr Schaffen sind geprägt durch das Eintauchen in die hiesige Kunstszene.

In China – Ausstellung mit deutschen Künstlern in der Residenz
In China – Ausstellung mit deutschen Künstlern in der Residenz© Deutsche Botschaft Peking

Am Abend des 7. November wurde die Ausstellung „In China – Ausstellung mit deutschen Künstlern“ in der Residenz des deutschen Botschafters eröffnet. Die Ausstellung spiegelt die letzte Residenzausstellung, bei der sechs chinesische Künstler mit Deutschland-Erfahrung ausgestellt wurden. „In China“ zeigt sechs deutsche Künstler (Jutta Bobbe, CROW, Frederik Foert, Gregor Körting, Arnd Christian Müller und Martin Wehmer), die in China leben. Die Ausstellung ist kuratiert von der chinesischen Kuratorin und Kunstkritikerin LI Xinmo. Sie wurde gesponsert durch die Lufthansa Group.

In China – Ausstellung mit deutschen Künstlern in der Residenz
In China – Ausstellung mit deutschen Künstlern in der Residenz© 中国美术报

Im Fokus der Residenzausstellungen stehen die transkulturellen Aspekte der Kunst: die sechs deutschen Künstler schaffen ihre Werke in verschiedenen chinesischen Städten, Peking, Shanghai, Chengdu usw. Ihre Kreativität und Ihr Schaffen sind geprägt durch das Eintauchen in die hiesige Kunstszene. Dies wurde auch im Künstlergespräch vor der Vernissage deutlich:  hier diskutierten vier der ausgestellten Künstler die Wechselwirkung zwischen ihrer Wahlheimat und ihrem künstlerischen Schaffen.

nach oben