Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Vortragsreise von Dr. Gerd Leipold

Dr. Gerd Leipold im Gespräch mit Teilnehmenden

Dr. Gerd Leipold im Gespräch mit Teilnehmenden, © Tom Sari

14.09.2018 - Artikel

Im Rahmen des Vortragsprogramms der Bundesregierung, und mit Unterstützung des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa), besuchte der ehemalige Leiter von Greenpeace International Dr. Gerd Leipold die Stadt Chengdu für eine Vortragsreise. Fünf Tage verbachte der promovierte Physiker in der Hauptstadt Sichuans. In Zusammenarbeit mit dem deutschen Generalkonsulat in Chengdu wurde ein umfangreiches Vortragsprogramm organisiert, bei dem ein reger Austausch mit jungen Menschen, Unternehmern und Freiwilligen Umweltschützern über aktuelle Herausforderungen, sowohl lokal als auch global, angeregt wurde.

Am Freitag, 14. September 2019, sprach Dr. Leipold zum Thema „Corporate Sustainability and Global Environmental Challenges“ vor Vertretern der Europäischen Handelskammer Südwestchina, der deutschen AHK Südwestchina, dem Generalkonsulat und einem weiteren Referenten der Sichuan Agricultural University, der zu den Umweltproblemen-und Lösungen in Sichuan berichtete. Der Vortrag handelte hauptsächlich von der Frage, wie man Wirtschaftswachstum (was ein positives Zeichen menschlicher Entwicklung ist) umweltschonend gestalten kann. Nur Technologien seien hierfür nicht ausreichend, es bedarf eines systemischen und strategischen Ansatzes. Im Anschluss an seinen Vortrag folgte eine rege Fragrunde.

Am Samstag, 15. September fand im Centre for China-Europe Cooperation (CCEC) der erste China-Germany Youth Dialogue statt. Vor einem Publikum von Studenten und Jungunternehmern sprach Dr. Leipold über aktuelle Umweltprobleme und globale Herausforderungen. Zusammen mit zwei anderen Rednern, einem deutschen Forscher zu Wassermanagement (mit Projekten in Südwestchina) und einer lokalen Unternehmerin im Bereich Recycling, sprach er in einem Panel mit dem Publikum über technische, soziale und politische Lösungen von Umweltproblemen.

Zu weiteren Höhepunkten gehörten der Austausch mit Freiwilligen zu Flussreinigung, Wiederverwertung von Abfällen, und ein Vortrag am Polus College.

Vortrag von Dr. Gerd Leipold im Generalkonsulat Chengdu
Vortrag von Dr. Gerd Leipold im Generalkonsulat Chengdu© Tom Sari

nach oben