Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsch-Chinesische Hochschulkooperation am Beispiel der Tongji-Universität

17.10.2019 - Artikel
Gruppenfoto der CDH/CDHK-Gremiensitzungen
Gruppenfoto der CDH/CDHK-Gremiensitzungen© Tongji-Universität

Redebeitrag Generalkonsulin Frau Dr. Althasuer
Redebeitrag Generalkonsulin Frau Dr. Althasuer© Tongji-Universität

Redebeitrag Senatspräsident Prof. Dr. Fang und Vizepräsident Prof. Dr. Wu von der Tongji-Universität
Redebeitrag Senatspräsident Prof. Dr. Fang und Vizepräsident Prof. Dr. Wu von der Tongji-Universität© Tongji-Universität

Redebeitrag DAAD-Generalsekretärin Frau Dr. Rüland
Redebeitrag DAAD-Generalsekretärin Frau Dr. Rüland© Tongji-Universität

Die Tongji-Universität spielt seit langer Zeit eine wichtige Rolle in der deutsch-chinesischen Bildungskooperation. Die Chinesisch-Deutsche Hochschule (CDH) hat sich zu einem Leuchtturm-Projekt in der bilateralen Zusammenarbeit entwickelt, das 2011 vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der Tongji-Universität gegründet und seitdem stark gefördert wurde.

Am 17. Oktober tagten die jährlichen Sitzungen des CDH-Lenkungsausschusses sowie des CDHK-Beirats. Hochrangige Vertreter von deutscher und chinesischer Seite, insbesondere Generalkonsulat Shanghai, Tongji Universität, DAAD, China Scholarship Council, und weitere deutsche Partnerhochschulen sowie Unternehmensvertreter haben an den Sitzungen teilgenommen, um die künftige Entwicklung von CDH und CDHK gemeinsam zu besprechen. Im Mittelpunkt der diesjährigen Diskussionen stand insbesondere die bevorstehende Reform des CDHK sowie einer noch engeren Zusammenarbeit mit der Wirtschaft.

Die CDH bildet das gemeinsame Dach für alle deutschlandorientierten Einrichtungen und Projekte an der Tongji-Universität, vor allem für das Chinesisch-Deutsche Hochschulkolleg (CDHK), die Chinesisch-Deutsche Hochschule für Angewandte Wissenschaften (CDHAW) sowie das Chinesisch-Deutsche Institut für Berufsbildung (CDIBB).
Die Zusammenarbeit von Forschung und Wirtschaft, die zahlreiche wichtige Stiftungslehrstühle, Praktikumsplätze und Stipendien stellen, war und ist essentieller Bestandteil der beidseitigen wissenschaftlichen Förderung der CDH.

Grußwort anlässlich der Eröffnung der Deutsche Woche von Konsul/Leiter Wissenschaftsreferat Herr Triller
Grußwort anlässlich der Eröffnung der Deutsche Woche von Konsul/Leiter Wissenschaftsreferat Herr Triller© Generalkonsulat Shanghai

Den Tag rundete die Eröffnung der Deutschen Woche an der Tongji-Universität mit der Fotoausstellung „Deutschlandreise“ von Pia Malmus ab. Die diesjährige, noch bis zum 01. November andauernde Deutsche Woche bietet ein buntes und abwechslungsreiches Programm, das sich sehr unterschiedlichen Fragen widmet: von Plastikabfall und Mülltrennung, Spaß am Stillleben bis hin zu Unternehmensbesichtigungen.

Den langen Tag ließen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen eines feierlichen CDHK-Oktoberfestes gemeinsam mit Studentinnen und Studenten sowie Alumni bei einem kühlen Bier ausklingen.

Mehr Infos zur Deutschen Woche an der Tongji-Universität unter www.cdh.tongji.edu.cn

nach oben