Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Newsletter 06/2024

Artikel

Deutsche Kulturveranstaltungen im Juni

Gastspiel Shanghai der Berliner Philharmoniker

Berliner Philharmoniker in Shanghai
Berliner Philharmoniker in Shanghai©

Die Berliner Philharmoniker, gegründet 1882, gelten weltweit als Inbegriff für musikalische Exzellenz. Legendäre Chefdirigenten von unterschiedlichem künstlerischen und persönlichen Profil begleiteten das Orchester auf seinem Weg, lieferten wichtige Impulse zu seiner Entwicklung. Seit der Saison 2019/20 ist Kirill Petrenko Chefdirigent und künstlerischer Leiter der Berliner Philharmoniker.

Am 26.und 29.06. wird die junge chinesische Pianistin Wang Yujia gemeinsam mit dem Orchester auf die Bühne treten.

Datum: 26. /27. /29. /30.06.2024 19:30

Venue: Shanghai Grand Theater

„BRECHTS GESPENSTER“ in Shanghai (von Suse Wächter)

Brechts Gespenster
„Brechts Gespenster“© Theater „Brechts Gespenster“

Als special programme im Rahmen des Shanghai International Arts Festival wird das Puppentheater „Brechts Gespenster“ von Suse Wächter gezeigt.

Suse Wächter ist die Erfinderin einer Welt, die von Wiedergänger:innen des 20. Jahrhunderts bevölkert ist. In ihrer epochalen Aufführung Helden des 20. Jahrhunderts traten die unsterblichen Stars, Dämonen der Geschichte und unvergessenen Held:innen unserer Träume auf. Ihre mehr als hundert Puppen-Figuren sind täuschend echte Kopien der Untoten, die noch immer in unseren Köpfen herumgeistern. In ihrer Inszenierung wird der „Hausgott“ des Berliner Ensembles, Bertolt Brecht, von den zahllosen Gespenstern heimgesucht, die er in seinem langen Exil und bei seiner Wiederkehr an das Theater am Schiffbauerdamm getroffen hat.

Datum: 15. und 16.06.2024

Venue: YOUNG Theater, Nr. 1155 Kongjiang Road, Shanghai

Solo Exhibition of Katinka Bock: 'NIKOS'

Solo Exhibition of Katinka Bock: 'NIKOS'
Solo Exhibition of Katinka Bock: 'NIKOS'© Katinka Bock: 'NIKOS'

Light Society is delighted to announce the German artist Katinka Bock's first solo exhibition in China, titled 'NIKOS', featuring almost 30 pieces of her photographic works since 2015, along with newly commissioned sculptures produced specifically for this exhibition. Most of Bock's photographic works were taken in domestic, urban or natural environments, demonstrating the artist’s 'sculptural view' on objects, spaces, bodies, and life. Her creative drive for image-making often stems from keen observations of the characteristics of forms or relationships. Like her sculptures, Bock's photography is spontaneous, focused on capturing the vitality of the world, and freeing images from excessive control or overly intensive objectives. At the same time, Bock always conceives her exhibitions based on the idea of space, fostering interactions and couplets between both mental and physical ones. By stimulating the potential of materials, found objects, and images, she evokes emotions and contemplation in the audience.

The exhibition is curated by Damien Zhang, director of Aranya Art Center, and supported by Galerie Jocelyn Wolff and Ambassade de France en Chine as part of the 'Croisement 60' programme. The exhibition will open to the public from May 22nd, to October 8th, 2024.

Location: Light Society, No.56 Yard No.12 Zhu Yuan Road, Shunyi District, Beijing

nach oben