Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Newsletter 02/2024

Artikel

Deutsche Kulturveranstaltungen im Februar

Konzert des deutschen Pianisten Stefan Arnold

Stefan Arnold
Stefan Arnold© Stefan Arnold

Stefan Arnold wurde 1963 in Würzburg geboren, begann 1982 sein Klavierstudium an der Musikhochschule Würzburg bei Prof. Kirsti Hjort und gewann im gleichen Jahr den 1. Preis beim dortigen Hochschulwettbewerb. Ab 1983 studierte er bei Prof. Hans Leygraf an der Musikhochschule Hannover, 1985 an der Musikhochschule „Mozarteum“ Salzburg und 1989 an der „Hochschule der Künste“ Berlin. 2004 wurde Stefan Arnold als Professor für Konzertfach Klavier an die Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien berufen, 2015 erhielt er zudem eine Gastprofessur an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Stefan Arnold konzertiert mit dem Rundfunk-Orchester Berlin, den Bamberger Symphonikern, den Stuttgarter Philharmonikern, den Hamburger Symphonikern, der Wiener Kammerphilharmonie, der Camerata Salzburg, dem Mozarteum-Orchester Salzburg usw. Ausgedehnte Tourneen führen ihn nach Japan, Nord- und Südamerika.

Termin: 02.03.2024, 10 Uhr, Oriental Art Center Shanghai

Modern Time: Masterpieces from the Collection of Museum Berggruen / Nationalgalerie Berlin

Modern Time: Masterpieces from the Collection of Museum Berggruen / Nationalgalerie Berlin
Modern Time: Masterpieces from the Collection of Museum Berggruen / Nationalgalerie Berlin© Berggruen / Nationalgalerie Berlin

From November 11, 2023, to February 25, 2024, UCCA is collaborating with Berlin’s Museum Berggruen to present „Modern Time: Masterpieces from the Collection of Museum Berggruen / Nationalgalerie Berlin“ at UCCA Beijing. The exhibition features nearly 100 pieces by modern masters Pablo Picasso (1881-1973), Paul Klee (1879-1940), Henri Matisse (1869-1954), Alberto Giacometti (1901-1966), Paul Cézanne (1839-1906), and Georges Braque (1882-1963), each carefully selected from Museum Berggruen’s unparalleled collection. Shown in China for the first time, these works by the six artists span painting, sculpture, paper cut-outs, and other media, allowing viewers to experience the development of modern art through styles such as Fauvism, Cubism, and Surrealism. One of Europe’s leading museums of modern art, Museum Berggruen is a member of the Nationalgalerie and the Staatliche Museen zu Berlin (the Berlin State Museums). „Modern Time“ marks the fourth stop of Museum Berggruen’s international exhibition tour following its debut in Tokyo and subsequent installment in Osaka, and the first time the touring exhibition has been organized along chronological lines.

More information: https://ucca.org.cn/en/exhibition/modern-time-masterpieces-from-the-collection-of-museum-berggruen-nationalgalerie-berlin/

Doppelausstellung der Internationalen Jugendbibliothek: So leben sie noch heute - Europa illustriert die Grimms und Hinter den sieben Bergen- Illustrationen zu Grimms Märchen aus sieben Jahrzehnten

Doppelausstellung der Internationalen Jugendbibliothek
Doppelausstellung der Internationalen Jugendbibliothek© Goethe-Institut China

Vom 25. Januar bis zum 31. März 2024 sind zwei Ausstellungen der Internationalen Jugendbibliothek München im North Coast Art Museum in Changshu bei Suzhou zu besuchen: „So leben sie noch heute - Europa illustriert die Grimms“ und „Hinter den sieben Bergen - Illustrationen zu Grimms Märchen aus sieben Jahrzehnten“. Die Ausstellungen zeigen, wie einige der phantasievollsten, neugierigsten, originellsten und humorvollsten Künstler in ganz Europa Grimms Märchen abseits der Disney-Ästhetik illustriert haben.

Die Ausstellung „So leben sie noch heute: Europa illustriert die Grimms“ umfasst 24 illustrierte Bücher zu Grimms Märchen und 24 Illustrationstafeln.

Veranstalter: Internationale Jugendbibliothek, Goethe-Institut China, North Coast Art Museum

Ausstellungsdauer: 25.01.-31.03.2024

Ausstellungsort: North Coast Art Museum, F1 North District, Suzhou Qinhu Xili Garden City, No. 18, Qinhu Road, Changshu, Suzhou

Eintritt frei

Mehr Informationen: https://www.goethe.de/ins/cn/zh/ver.cfm?event_id=25355537

nach oben